Der Monat der Climats 2016

Einen ganzen Monat, vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016, findet im Burgund der „Mois des Climats“ und damit Veranstaltungen rund um die burgundische Weintradition statt. Wer sich für die Weine und die Geschichte des Burgunds interessiert, hat durch die 60 verschiedenen Events also wieder mehr als genügend Anlässe, einen Ausflug an die „Goldküste“ zu unternehmen.
Le mois des Climats Banner

Das Weinanbaugebiet im Burgund ist in teilweise sehr kleine, genau definierte und abgegrenzte Parzellen gegliedert, die „Climats“. Seit letztem Jahr ist das Burgund mit dieser besonderen Landschaft und mit seinen beiden Wein-Hauptstädten Dijon und Beaune in die Liste der Weltkulturerbestätten aufgenommen worden.

Da wird natürlich der erste Jahrestag dieser denkwürdigen Eintragung, der 4. Juli 2016, besonders festlich begangen:
In Pernand-Vergelesses trifft man sich am Nachmittag zur „Paulée des Climats“, einem öffentlichen Picknick auf dem Plateau de Frétille, von dem aus man einen hervorragenden Blick auf die umliegenden Weinberge genießen kann.

Ein weiterer Höhepunkt dieses Monats wird das Festival in Dijon darstellen, das am Freitag, den 1. Juli beginnt und bis einschließlich Montag, den 4. Juli läuft. Ab 22 Uhr werden jeden Abend im Hof des Palasts der Herzöge am Platz de la Libération Lichtprojektionen geboten, die die Geschichte der Stadt Dijon und die der Climats visualisieren und natürlich bestens unterhalten sollen.

Das vollständige Programm findet sich auf der Website www.Climats-Bourgogne.com:
http://www.climats-bourgogne.com/fichiers/programme-2016-0306_1465119933.pdf

Wer sich zum Thema etwas einstimmen möchte, kann sich das offizielle „Climats“-Video anschauen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.