Schlagwort-Archive: climats

Mosaïques – Ausstellung über den burgundischen Weinbau in Beaune

Anlässlich der Aufnahme der Climats, der speziellen burgundischen Weinbauparzellen, in die Liste der Welterbestätten am 4. Juli 2015, wurde in Beaune für 2016 eine mehrteilige Ausstellung ins Leben gerufen, an der sich das Kunstmuseum und das Weinbaumuseum beteiligen.
MOSAÏQUES
Neben den neu arrangierten und angereicherten Sammlungen dieser beiden Museen gilt es auch an fünf frei zugänglichen Stellen in Beaune Fotoausstellungen zu entdecken, in denen sowohl historische als auch aktuelle Bilder die Arbeit der Winzer präsentieren.
Weiterlesen

Le Mois des Climats 2016: Weltkulturerbe-Geburtstagsfeier in Pernand-Vergelesses

Noch bis zum 10. Juli 2016 findet im Burgund der „Mois des Climats“ und damit Veranstaltungen rund um die burgundische Weintradition statt. Wer sich für die Weine und die Geschichte des Burgunds interessiert, kann an Weinproben, Themen-Wanderungen, Ausstellungen oder dem Abschlussfestival in Dijon teilnehmen.

Ein Höhepunkt wird der erste Jahrestag der Eintragung der „Climats du vignoble de Bourgogne“, der 4. Juli 2016, darstellen:
In Pernand-Vergelesses trifft man sich am Nachmittag zur „Paulée des Climats“, einem öffentlichen Picknick auf dem Plateau de Frétille, von dem aus man einen hervorragenden Blick auf die umliegenden Weinberge hat. Dabei kann man sich sein Picknick selbst mitbringen, eine Weinprobe und ein Konzert genießen, während die Kinder bespaßt werden.

Le mois des Climats Banner

Das vollständige Programm findet sich auf der Website www.Climats-Bourgogne.com:
http://www.climats-bourgogne.com/fichiers/programme-2016-0306_1465119933.pdf

Mosaïques – Ausstellung in Beaune

Anlässlich der Aufnahme der Climats, der speziellen burgundischen Weinbauparzellen, in die Liste der Welterbestätten am 4. Juli 2015, wurde in Beaune für 2016 eine mehrteilige Ausstellung ins Leben gerufen, an der sich das Kunstmuseum und das Weinbaumuseum beteiligen.
MOSAÏQUES
Neben den neu arrangierten und angereicherten Sammlungen dieser beiden Museen gilt es auch an fünf frei zugänglichen Stellen in Beaune Fotoausstellungen zu entdecken, in denen sowohl historische als auch aktuelle Bilder die Arbeit der Winzer präsentieren.

Die großformatigen Fotopräsentationen unter freiem Himmel findet man (ohne eine Eintrittskarte vorweisen zu müssen) an folgenden Stellen in Beaune:

  • Porte Marie de Bourgogne (6 Boulevard Perpreuil, direkt im Office de Tourisme – die Gelegenheit, sich einen Stadtplan zu besorgen)
  • Place Carnot
  • Hof des burgundischen Weinmuseums (Ecke Rue d’Enfer / Rue Paradis)
  • Hof des Hôtel Boussard de la Chapelle (auf einem früheren Gelände der Banque de France hat die Stadt Beaune ab 2006 einen Park angelegt)
  • Hof der Kellerei Patriarche (Bei Patriarche sind in Verbindung mit einer Weinprobe auch unterschiedliche Rundgänge durch einen – kleinen – Abschnitt der insgesamt 5 Kilometer langen Kellergewölbe möglich.)

Bei der Darstellung der burgundischen Weinbaugeschichte steht im Vordergrund, wie im Laufe der Zeit die rund 1.300 Weinbergsparzellen eingegrenzt wurden, die heutigen „Climats“. Jede dieser Parzellen bringt einen Wein mit einzigartigem Charakter hervor.

Der Monat der Climats 2016

Einen ganzen Monat, vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016, findet im Burgund der „Mois des Climats“ und damit Veranstaltungen rund um die burgundische Weintradition statt. Wer sich für die Weine und die Geschichte des Burgunds interessiert, hat durch die 60 verschiedenen Events also wieder mehr als genügend Anlässe, einen Ausflug an die „Goldküste“ zu unternehmen.
Le mois des Climats Banner
Weiterlesen

Die Weinlandschaft des Burgunds ist jetzt Weltkulturerbe

Bei der 39. Tagung des UNESCO-Welterbekomitees 28. Juni bis 8. Juli 2015 in Bonn wurde die Weinkulturlandschaft des Burgunds („Les climats du vignoble de Bourgogne“) in die Liste der Weltkulturerbestätten aufgenommen.

© Michel Joly, Quelle: Association des climats du vignoble de Bourgogne

Chambolle Musigny im Oktober 2012, © Michel Joly, Quelle: Association des climats du vignoble de Bourgogne

Gleichzeitig wurde auch die Champagne in ähnlicher Weise gewürdigt. Bei dieser werden auch explizit die Häuser und Keller der Weingegend als Teil des Weltkulturerbes bezeichnet, während beim Burgund leider nur der etwas ungenaue Begriff der „climats“ verwendet wird (im Englischen noch erklärend ergänzt um „terroirs“):

Weiterlesen